Drucken
Zugriffe: 2471

Gelungenes Schönwetterbitten

Binabiburg. Nach alter Tradition trafen sich am 28.Mai die Böllerschützen des Schützengaues Vilsbiburg um für schönes Wetter beim Böllerschützentreffen zu bitten. 

Man pilgerte bei schönstem Wetter vom Pfarrhof in Binabiburg zur Wallfahrtskirche Sankt Salvator, unter den Bittgängern war der Schirmherr Landrat Peter Dreier mit Gattin Petra, der Ortspfarrer Dekan Walter Schnellberger, 1.GSM Günter Franzl und weitere Gauvorstandsmitglieder, wie auch viele Mitglieder der 4 Böllervereine.

Betend zog man den steilen Berg zur Salvatorkirche rauf, in welcher ein schöner Vorabendgottesdienst gefeiert wurde mit den Bitten um ein schönes Wetter und gutes Gelingen für das Böllertreffen.

Anschließend  wurde noch ein Gruppenfoto gemacht und die Böllerschützen schoßen 2 Salut unter der Führung vom Gauböllerreferenten Sepp Braunstein.

Danach ging es zum gemütlichen Teil zum Festwirt Max Maier nach Frauensattling, wo man sich im Biergarten kühle Getränke (sponsored by Hacklberg) und ein tolles bayerisches Büffet schmecken ließ. Für den musikalischen Rahmen sorgte die „Bachofamusi“ aus Holzhausen. 

Schönwetterbitten

Mehr Bilder vom Schönwetterbitten sind in der Galerie zu finden.