Drucken
Zugriffe: 2643

Schützengau in Passau

Gerne ist auch in diesem Jahr der Schützengau Vilsbiburg wieder der Einladung der Stadt Passau zum Auszug der Maidult gefolgt. So machte sich gutgelaunt eine Abordnung der Gauvorstandschaft mit Fahne und allen amtierenden Gaukönigen der Sparten Schützen, Damen, Jugend und Luftpistole mit dem bewährten Busunternehmen Vielhuber aus Geisenhausen auf den Weg in die Drei-Flüsse-Stadt. Die Messe im großen Dom zu Passau stand ganz im Zeichen des Jubiläums 80 Jahre Trachtengau Passau und wurde vom Bischof  persönlich zelebriert. Das Trachtler und Schützen im Bewahren von Traditionen Hand in Hand gehen, erklärt sich von selbst. Das Petrus ein Schütze oder zumindest ein Niederbayer sein muss, hat er ja schon oft bewiesen. Auch in diesem Jahr lies die Witterung nichts zu wünsch übrig. Bei Kaiserwetter zogen die fast 3.000 Teilnehmer entlang der blauen Donau bis in die Altstadt, die von reichlich Zuschauern gesäumt war. Mit dem Resümee wieder einen guten Auftritt geboten zu haben, traten die Schützen, nach ein paar Maß kühlem Bier in der Dreiländerhalle, wieder den Heimweg an.

 

Maidult am 29.04.2012017 2
 
Das Foto zeigt Gruppe des Schützengau Vilsbiburg, die sich am internationalen Schützen- und Trachtenzug in Passau beteiligte.