Drucken
Zugriffe: 779

Gaujugend Jahreshauptversammlung 2019

Am 10. November 2019 fand die jährliche Hauptversammlung der Schützenjugend bei den Holzlandschützen Johannesbrunn statt. Die erste Gaujugendleitung Cille Bäker eröffnete den Sonntagabend mit ihrem Bericht über das abgelaufene Schützenjahr.

Für die Jugend des Schützengaus wurden verschiedene Wettbewerbe ausgerichtet; neben traditionellen Preisschießen am Wochenende der Versammlung kann auch auf einen recht erfolgreich besuchten Jugendpokal im Januar zurückgeblickt werden. Auch der alljährliche Jugendfernwettkampf wurde von vielen Jungschützen besucht und mit Bestleistungen abgeschlossen. Einige der Schützen und Schützinnen konnten sich durch diese Teilnahme für weitere Wettbewerbe auf Bezirksebene qualifizieren.

Außerdem war dieses Jahr wieder die Möglichkeit gegeben, den Nachwuchsportler und die Nachwuchssportlerin des Schützengaus Vilsbiburg zu küren. Im vergangenen Jahr wurden für hervorragende Leistungen im Schützenbereich und Engagement die Marlene Seidel von den Altschützen Velden und der Paul Pollner von den Edelweiß Hinterskirchen ausgezeichnet.

Jugendleiterin Cille Bäker berichtete auch über das Jugendlager 2019 in Kelchheim im bayrischen Wald. Neben verschiedensten Spielen durften sich die 14 Teilnehmer einem Escape Room stellen; hier müssen verschiedenste Gegenstände in einem verschlossenen Raum gefunden werden und anschließend einige Rätsel lösen um den Schlüssel zum Öffnen der Tür zu finden. Leider konnte dieses Jahr nicht am Oktoberfest Landesschießen teilgenommen werden, weil hierfür zu wenige Anmeldungen vorlagen. Jedoch für die Wiesn 2020 hat die Gaujugend schon einen Bus reserviert und möchte definitiv wieder mit einer großen Truppe am Wettkampf teilnehmen.

Im Anschluss an den Bericht fand die Preisverteilung der verschiedenen Wettbewerbe wie dem Jugendpokal, Jugendfernwettkampf und den Preisschießen statt. Durch die Jugendsprecher wurden die Besten ausgezeichnet. Am Jugendpokal wurde auch der Gaujugendkönig des Schützenjahres 2019 ausgeschossen, hier hat sich Florian Nirschl von den Almenrausch Margarethen mit einem 69,00 Teiler an erster Stelle platziert. Auch der Wanderpokal ging an die Almenrauschschützen Margarethen. Lena Kratzl hat sich mit einem 114,30 Teiler abgesetzt.

Zum Schluss gab Cille Bäker noch eine kurze Vorschau für das Jahr 2020, wann und wo welche Wettkämpfe ausgeschossen werden. Außerdem wurde der Termin für das Gaujugendlager vom 03. bis zum 05.Juli 2020 bekannt gegeben.