Login  

   

Besucher  

Heute 2

Gestern 65

Woche 305

Monat 1090

Insgesamt 63331

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

   
<<  Februar 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
1920212223
262728    
   
Jugendversammlung mit Neuwahlen im Schützengau Vilsbiburg

Kürzlich fand bei den Almenrausch-Schützen in Velden im Sportheim Velden/Viehweide

die Jugendversammlung des Schützengaues Vilsbiburg statt. Pünktlich um 17.00 Uhr begrüßte Schützenmeister Josef Striegl die zahlreich erschienen Jugendlichen und Vereinsvertreter. Versammlungsleiter war Rudolf Stadlöder, 1. Gaujugendleiter, der gleich das Wort an den ersten Bürgermeister der Gemeinde, Gerhard Babl übergab. Er betonte in seinen Begrüßungsworten, die Wichtigkeit der Jugendarbeit in allen Vereinen. Da ja nicht jeder auf dem Treppchen stehen könne, zähle hier der olympische Gedanke, „Dabeisein ist alles“ besonders. Sein Folgeredner Georg Lohmeier, Vorstand des TSV Velden und Hausherr der Schützen freute sich über die große Anzahl an Kindern und Jugendlichen die in insgesamt 11 Abteilungen des TSV Velden aktiv sind. Die zweite Bezirksjugendleiterin Verena Albrecht, die auch der Einladung gefolgt war, appellierte besonders an die Jugendlichen, sich auch in die Vorstandsarbeit , auf Vereins-, Gau- oder Bezirksebene einzubringen. Engagierte Jugendliche mit Ideen sind immer gefragt, so Albrecht.

Gaujugendleiter Stadlöder berichtete über das abgelaufene Sportjahr und konnte einige sehr gute Erfolge auf Bezirks- und Landesebene beschreiben. Mit insgesamt 561 Mitgliedern in den Schüler-, Jugend- und Juniorenklassen, liege der Schützengau Vilsbiburg im Bezirksvergleich nicht schlecht, aber es sei natürlich immer noch „Luft nach oben“. Er sandte auch die dringende Bitte an alle Jugendleiter in den Gauvereinen, ihre Schützlinge auf vereinsfremde Veranstaltungen zu bringen, da es für die jungen Schützen besonders wichtig ist, Erfahrungen zu sammeln. Ein Vorschlag von Stadlöder auch für die Gaujugendleiter einen „Tag“ auszurichten, fand generell positive Resonanz. Es sollte hier, z. B. bei einem sportlichen Wettkampf, das Bogenschießen näher gebracht werden und Ideen und Anregungen gegeben werden. Hierzu wird noch eine separate Einladung mit dem Tagesprogramm erfolgen. Vor den anstehenden Neuwahlen, wurde noch die amtierende Jugendleitung von der Versammlung einstimmig entlastet. Zur Neuwahl gab es noch eine wichtige Information von Stadlöder: Die neue Vorstandschaft wird nicht mehr, wie üblich auf 3 drei Jahre, sondern nur noch auf 2 Jahre gewählt. Dies begründet sich durch eine Satzungsänderung auf Bezirks- und Landesebene. Im Bezirks- und Landschützenmeisteramt wird ab 2013 auf 4 Jahre, anstatt auch wie bisher 3 Jahre gewählt. Da bei Jugendlichen oft durch Studium oder Ausbildung ein Ortswechsel erfolgt, hat die Jugendführung des Landes entschieden, hier die Wahlperiode nur noch auf 2 Jahre festzulegen, so 2. Bezirksjugendleiterin Verena Albrecht.

Als Wahlleiter fungierte unter der Assistenz von Verena Albrecht Bürgermeister Babl. Alle schriftlichen, sowie per Akklamation entschiedenen Wahldurchgänge gingen einstimmig an Rudolf Stadlöder, 1. Gaujugendleiter, Thomas Maier 2. Gaujugendleiter, Johannes Lanzinger, 1. Gaujugendsprecher, Hermann Penzkofer 2. Gaujugendsprecher, Bettina Stadlöder 1. Gaujugendsprecherinn, Cilli Maier 2. Gaujugendsprecherin und Matthias Hahn und Markus Huber, Beisitzer. Neu in der Vorstandsarbeit sind Hermann Penzkofer von der SG Aham und Matthias Hahn und Markus Huber von den Binatalern in Binabiburg. Stadlöder wünschte viel Freude an dem neuen Ehrenamt und dankte für die Bereitschaft zur Mitarbeit. Martin Stadlöder der sein Amt als zweiter Gaujugendleiter zur Verfügung gestellt hatte, wurde von Rudolf Stadlöder mit einem kleinen Präsent überrascht. Stadlöder konnte an Evelyn Mitterbiller, Jugendleiterin der Almenrausch Margarethen die Ehrennadel der Niederbayerischen Schützenjugend in Bronze überreichen. Anschließend ging man um umfangreichsten Tagesordnungspunkt über. Zahlreiche Pokale, Medaillen und Urkunden fanden in den Siegern des Jugendfernwettkampfes und des Jugendpokalschießens ihre neuen Besitzer. Geldpreise gingen an die Hälfte der Teilnehmer des Jugendpreisschießens. Mit Spannung wurde die Proklamation der Gaujugendkönige erwartet. Jugendkönig für das kommende Jahr ist Christoph Birkmeier von den Waldschützen aus Untersteppach. Er erzielte einen 38,0 Teiler. Vertreten wird er von Elisabeth Hägelsperger Berg am Loam Frontenhausen mit einem 43,5 Teiler und Johannes Obermeier Altschützen Baierbach mit einem 88,0 Teiler. Der Adolf-Umkehrer Pokal wird für ein Jahr bei Theresa Aigner von den Altschützen in Velden stehen. Da unter dem Tagesordnungspunkt Wünsche und Anträge keine Anmerkungen eingingen, bedankte sich Stadlöder bei den Ehrengästen und Versammlungsteilnehmern für die Aufmerksamkeit und wünschte Gut Schuß und viele Blattl für das kommende Sportjahr.

Die jeweils ersten 5 Preisträger der verschiedenen Wettkämpfe:

Jugendpreisschießen:

Schülerklasse: 1. Franz Kerschreiter Waldschützen Untersteppach 57,1 Punkte, 2. Martin Seidl Altschützen Velden 71,4 Punkte, 3. Christoph Birkmeier Waldschützen Untersteppach 89,6 Punkte,4. Anna Neudecker Eichenlaub Seifriedswörth 109,5 Punkte und Simon Fuchsgruber Grenzlandschtüzen Steinbach 121,0 Punkte. Jugendklasse: 1. Melissa Sandner SG Aham 28,1 Punkte, 2. Christina Schrei Vilstaler Geisenhausen 34,0 Punkte, 3. Bianca Werner Eichenlaub Seifriedswörth 35,8 Punkte, 4. Stefan Hoffman SG Aham 49,1 Punkte und 5. Corinna Fischer, Vilstaler Geisenhausen 49,4 Punkte. Juniorenklasse: 1. Bernhard Kronseder Almenrausch Velde 7,3 Punkte, 2. Manuela Hauer, Edelweiß Hinterskirchen 25,9 Punkte, 3. Katharine Kiermeier Berg am Loam Frontenhausen 27,1 Punkte, 4. Konrad Maier Almenrausch Margarethen 41,3 Punkte und 5. Sebastian Reisenwedel Altschützen Velden 46,4 Punkte.

Jugendfernwettkampf:

Mannschaftswertung Schülerklasse: 1. Waldschützen Untersteppach 1 mit 1422 Ringen, 2. Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 1335 Ringen, 3. Frohsinn Frontenhausen1281 Ringe, 4. Almenrausch Margarethen 1177 Ringe, 5. Waldschützen Unterstepp 2 mit 1175 Ringen. Einzelwertung Schülerklasse: 1. Franz Kerschreiter Waldschützen Untersteppach 516 Ringe, 2. Franziska Moser Berg am Loam Frontenhausen 486 Ringe, 3. Laura Eckl, Waldschützen Untersteppach 484 Ringe, 4. Jakob Labahn Almrenrausch Margarethen 460 Ringe 5. Thomas Häglsperger Frohsinn Frontenhausen 457 Ringe. Mannschaftswertung Jugend: 1. Vilstaler Geisenhausen 3190 Ringe, 2. Hubertusschützen Triendorf 3099 Ringe, 3. Almenrausch Margarethen 1 3083 Ringe, 4. Altschützen Baierbach 3025 Ringe, 5. Almenrausch Margarethen 2 2965 Ringe. Einzelwertung Jugend: 1. Christina Schrei Vilstaler Geisenhausen 1095 Ringe, 2. Markus Striegl Almenrausch Velden 1085 Ringe, 3. Verena Stadlöder Altschützen Baierbach 1080 Ringe, 4. Katrin Häglsperger Binataler Binabiburg 1077 Ringe,   5. Melissa Sandner Vilstaler Geisenhausen 1077 Ringe. Mannschaftswertung Junioren: 1. Almenrausch Velden 3337 Ringe, 2. Altschützen Velden 3226 Ringe, 3. Waldschützen Untersteppach 3195 Ringe, 4. Edel-weißschützen Bodenkirchen 3170 Ringe, 5. Almenrausch Margarethen 1 mit 3163 Ringe. Einzelwertung Junioren: 1. Katharina Kiermeier Berg am Loam Frontenhausen 1134 Ringe, 2. Bernhard Kronseder Almenrausch Velden 1134 Ringe, 3. Sabrina Kronseder Almenrausch Velden 1116 Ringe, 4. Sebastian Reisenwedel Altschüten Velden 1098 Ringe, 5. Xaver Westenthanner Almenrausch Margareten 1090 Ringe. Mannschaftswertung Jugend Luftpistole: Almenrausch Margarethen 1614 Ringe. Einzelwertung Jugend Luftpistole: 1. Bernd Huber Almenrausch Margarethen 847 Ringe, 2. Dominik Veit Edelweiß Bodenkirchen 833 Ringe, 3. Alexander Wirthmüller Xaverischützen Wippstetten 803 Ringe, 4. Johannes Sporrer Almenrausch Margarethen 721 Ringe, Lukas Labahn Almenrausch Margarethen 714 Ringe. Mannschaftswertung Junioren Luftpistole: 1. Almenrausch Margarethen 1 mit 2707 Ringen, 2. Almenrausch Maragarethen 2 mit 2415 Ringen , 3. SG Rottquelle Wurmsham mit 2213 Ringen. Einzelwertung Junioren Luftpistole: 1. Michael Schreger Brauhausschützen Geisenhausen 1030 Ringe, 2. Moritz Werner Brauhausschützen Geisenhausen 965 Ringe, Konrad Maier Almenrausch Margarethen 944 Ringe, 4. Michael Geisberger Rottquelle Wurmham 908 Ringe, 5. Thomas Sporrer Almenrausch Margarethen 887 Ringe.

Jugendpokalschießen :

Mannschaftswertung Schüler: 1. Frohsinn Frontenhausen 464 Ringe, 2. Berg am Loam Frontenhausen 1 mit 463 Ringe, 3. Waldschützen Untersteppach 1 mit 455 Ringe, 4. Berg am Loam Frontenhausen 2 mit 422 Ringen, 5. Waldschützen Untersteppach 2 mit6 399 Ringen. Mannschaftwertung Jugend: 1. Vilstaler Geisenhausen 1055 Ringe, 2. Hubertusschützen Triendorf 1002 Ringe, 3. Almenrausch Margarethen 1 mit 965 Ringe, 4. Almenrausch Margarethen 2 mit 937 Ringen, 5. Altschützen Baierbach 934 Ringe. Mannschaftswertung Junioren: 1. Almenrausch Velden 1107 Ringe, 2. Berg am Loam Frontenhausen 1079 Ringe, 3. Altschützen Velden 1064 Ringe, 4. Edelweiß Hinterskirchen 1003 Ringe, 5. Binataler Binabiburg 1028 Ringe. Einzelwertung Schüler: 1.Thoma Häglsperger Frohsinn Frontenhausen 167 Ringe, 2. Franziska Moser Berg am Loam Frontenhausen 164 Ringe, 2. Franz Kerschreiter Waldschützen Untersteppach 154 Ringe, 4. Laura Eckl, Waldschützen Untersteppach 153 Ringe, 4. Matthias Baldauf SG Aham 153 Ringe. Einzelwertung Jugend: 1. Christina Schrei Vilstaler Geisenhausen 371 Ringe, 2. Kathrin Hägslperger Binataler Binabiburg 361 Ringe, 3. Corinna Fischer Vilstaler Geisenhausen 354 Ringe, 4. Katharina Obermeier Altschützen Baierbach 348 Ringe, 5. Simon Högl, Hubertusschützen Triendorf 347 Ringe. Einzelwertung Junioren: 1. Bernhard Kronseder Almenrausch Velden 375 Ringe, 2. Katharina Kiermeier Berg am Loam Frontenhausen 373 Ringe, 3. Sabrina Kronseder Almenrausch Velden 370 Ringe, 4. Sebastian Reisenwedel Altschützen Velden 366 Ringe, 5. Stephanie Saxstetter Berg am Loam Frontenhausen 364 Ringe. Mannschaftswertung Junioren Luftpistole: 1. Almenrausch Margarethen 1 mit 873 Ringen, 2. Almenrausch Margarethen 2 mit 832 Ringen. Einzelwertung Schüler Luftpistole: 1. Toni Knaus Frohsinn Frontenhausen 101 Ringe. Einzelwertung Jugend Luftpistole: 1. Bernd Huber Almenrausch Margarethen 297 Ringe, 2. Josef Seemann SG Aham 286 Ringe, 3. Dominik Veit Edelweiß Bodenkirchen 247 Ringe, 4. Johannes Sporrer Almenrausch Margarethen 242 Ringe. Einzelwertung Junioren Luftpistole: 1. Gerhard Greiner Edelweiß Bodenkirchen 342 Ringe, 2. Konrad Maier Almenrausch Margaretehn 315 Ringe, 3. Frederik Englbrecht Almenrausch Margarethen 293 Ringe, 4. Markus Eigner SG Aham 285 Ringe, 5. Thomas Sporrer Almenrausch Margarethen 280 Ringe.

jugendversammlung am 28.10.2012029 4

 Das Bild zeigt links den Vorstand des TSV, Hr. Georg Lohmeier, hinten 2. von links 1. Gaujugendleiter Rudolf Stadlöder, rechts Bürgermeister Gerhard Babl und Verena Albrecht, 2. Bezirksjugendleiterin mit den Siegern aus Jugendfernwettkampf, Jugendpokalschießen und Jugendpreisschießen.

 

   

koessinger neu

   
Copyright © 2011-2018 Schützengau Vilsbiburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Impressum