Login  

   

Besucher  

Heute 71

Gestern 1015

Woche 1086

Monat 14004

Insgesamt 535626

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
<<  Mai 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
   

StandarteVelden

StandarteVilsbiburg

 Schutzpatron

 
 
 
 

Sebastian GaustandarteDer heilige Sebastian war schon immer ein beliebter Heiliger. Sebastian ist der Schutzheilige gegen die Pest, da man seiner Fürbitte das schnelle Erlöschen der Pest 680 in Rom zusprach. Sebastian ist Patron der Sterbenden, Eisenhändler, Töpfer, Gärtner, Gerber, Bürstenbinder, Stadt-/Gemeindepolizisten (D) und (I), Schützenbruderschaften, Soldaten, Kriegsinvaliden, Büchsenmacher, Eisen- und Zinngießer, Steinmetze, Leichenträger und Brunnen; gegen Pest und Seuchen. Außerdem ist er Schutzheiliger der Münchner Polizei sowie der Stadt- und Gemeindepolizeien Italiens.

Seit 2004 ziert er die Standartenspitze des Schützengaues Vilsbiburg.

Leben: Der Legende nach bekannte sich Sebastian, ein Offizier der kaiserlichen Garde, öffentlich zum Christentum, woraufhin Kaiser Diokletian ihn zum Tode verurteilte und von Bogenschützen erschießen ließ. In dem Glauben, er sei tot, ließ man ihn danach liegen. Sebastian war jedoch nicht tot und wurde von einer frommen Witwe mit dem Namen Irene, die ihn beerdigen wollte, als lebend erkannt und wieder gesund gepflegt. Nach seiner Genesung kehrte er zu Diokletian zurück und bekannte sich erneut zum Christentum. Diokletian befahl daraufhin, ihn mit Keulen im Circus zu erschlagen. Seinen Leichnam warf man in die Cloaca Maxima, einen städtischen Abflussgraben in der Nähe des Tiber, aus dem er von Christen geborgen und ad catacumbas (deutsch: „in der Senke“) beerdigt wurde.

Gedenktag: 20. Januar (Katholisch)

Bezirksschützenkönig kommt aus dem Schützengau Vilsbiburg

Am 23. April fand im Rahmen des Bezirkschützentage in Landau auch die Bekanntgabe der neuen Bezirksschützenkönige statt.

Klaus Zeiler von den Jungschützen Geisenhausen konnte sich diesen Titel mit einem respektablen 41,4 Teiler sichern.

Herzlichen Glückwunsch!

Bezirksschützenkönig 2022

Gau-Jahreshauptversammlung 2022

Kommenden Samstag, den 30. April findet um 19 Uhr die diesjährige Gaujahreshauptversammlung.

Austragungsverein sind die Berg am Loam Schützen Frontenhausen

Einladung und Tagesordnungspunkte erfolgte bereits per Post.

Siegerehrung des 23. Gau-Damen-/Herren-Glücksschießen mit Gaukönigsschießen

Hub. Im Oktober vergangenen Jahres fand an 3 verschiedenen Tagen das 23. Gau-Damen-Glücksschießen verbunden mit dem Gaukönigsschießen bei den Jungschützen in Geisenhausen statt.

Die für den 13. November geplante Preisverteilung mit Gaukönigsproklamation im Gasthaus Brauhausstuben in Geisenhausen musste Pandemiebedingt abgesagt werden.

Da zwischenzeitlich die Gaststätte in Geisenhausen geschlossen wurde, fand die Siegerehrung nun vergangenen Samstag im Gasthaus Schwab in Hub statt.

Zu den Schießen kamen 115 Teilnehmer an die Stände der Jungschützen Geisenhausen. Zur Preisverleihung konnten dazu viele Besucher im Saal des Gasthauses Schwab durch Gauschützenmeister Günter Franzl und zweiter Gaudamenleiterin Gabi Rath begrüßt werden. Der Schirmherr des Schießens Bürgermeister Josef Reff aus Geisenhausen dankte in seinen Grußworten allen Teilnehmern und den Organisatoren des Schießens.
Für jeden Teilnehmer standen reichlich Preise bereit, von Taschenlampen, Blumen, Geräuchertem, bis hin zu tollen Dekoobjekten war für alle Geschmäcker etwas dabei.

Sieger bei der Glücksscheibe wurde Tobias Bachmaier von den Reibschützen Bonbruck, welcher der Vorgabe des Schirmherren (360,0 Teiler) mit eine 358-Teiler am nächsten kam, welcher einen VIBSI-Gutschein im Wert von 100€ gewann. Zweiter wurde Rainer Staudinger von den Edelweiß Bodenkirchen, Siegpreis war ein 75€ Gutschein von Elektro Zehentbauer in Geisenhausen. Jeder Teilnehmer wurde aufgerufen und konnte sich einen Gewinn aus dem reichhalten Angebot aussuchen.

Die vom zweiten Gauschützenmeister Peter Söll gestiftete Geburtstagsscheibe anlässlich seines 60. Geburtstages gewann Robert Distler von den Xaveri-Schützen Wippstetten mit eine 27,0-Teiler.

Auch die jüngsten und ältesten Teilnehmer/innen wurden mit einer kleinen Anerkennung ausgezeichnet.

Gewinnerin der Damenscheibe wurde Sonja Krämer von den Waldschützen Höhenberg mit einem 39,0-Teiler, welche von Wolfgang Frey in Empfang genommen wurde. Zweite wurde Sarah Hampe von den Schloßschützen Haarbach und dritte Katrin Häglsperger von den Binataler Binabiburg.

Den Wellness-Preis für 2 Personen im Hotel Bayerischer Hof in Rimbach gewann Andreas Wolsky von den Altschützen Velden, welcher dem vorgegebenen Teiler von 233,0 mit 231,7 am nächsten war.

Dann erfolgte die Proklamation der neuen Gaukönige, überreicht wurden die Königsketten von den jeweiligen Vorgängern.

Als erstes wurden die neuen Luftgewehr Gaukönige proklamiert. Wolfgang Frey hängte seinem Nachfolger Tobias Bachmaier von den Reibschützen Bonbruck die Königskette um, er sicherte sich diesen Titel mit einem 24,4-Teiler. Zweiter wurde Klaus Zeiler von den Jungschützen Geisenhausen mit einem 65,7-Teiler und dritter wurde Johann Neumeier mit einem 72,5-Teiler, ebenfalls Jungschützen Geisenhausen.

Mit einem 36,3-Teiler sicherte sich Stefanie Mayer von den Altschützen Velden den Titel der Gaudamenkönigin, überreicht wurde die Ketten von Sabine Brauner. Zweite wurde Alexandra Weichenrieder von den Brauhaus Geisenhausen (55,3-T.) und dritte wurde Sarah Hampe von den Schloßschützen Haarbach (85,1-T.).

Die Kette des Gaukönigs in der Disziplin Luftpistole wurde von Franz Kiermeier an Thomas Girnghuber von den Berg am Loam Schützen Frontenhausen mit einem 75,9-Teiler übergeben, Vertreter sind Siegmund Sellmayer/Jungschützen Geisenhausen (100,5-T.) und Alexander Wirthmüller von den Xaveri-Schützen Wippstetten (111,7-T.).

Auch die neuen Gaujugendkönige wurden proklamiert, welche bereits vor langer Zeit beim letzten Gaujugendschießen ermittelt wurden. So übergab Florian Nirschl die Kette an den neuen ersten Gaujugendkönig Florian Fürmetz von den Grenzlandschützen Steinbach (59,1-Teiler), zweiter wurde Alexander Staudinger von den Edelweiß Bodenkirchen (112,1-T.) und dritter Thomas Brey von den Almenrausch Margarethen (119,2-T.). Alle drei bekamen von der Gaujugendleiterin Katharina Brauner außerdem noch einen Pokal.

Alle Könige erhielten eine Urkunde und eine Anstecknadel. Franzl freut sich auf eine gute Zusammenarbeit mit den neuen Regenten und hofft dass in dieser Saison wieder gemeinsame Aktivitäten möglich sind.

Der Gauschützenmeister bedankte sich bei allen Teilnehmern und wünschte noch einen geselligen Aufenthalt und ein baldiges Wiedersehen.

Gaukönige 2021
Gaukönig Luftgewehr Tobias Bachmaier, Gaudamenkönigin Stefanie Mayer, Gaukönig Luftpistole Thomas Girnghuber und Gaujugendkönig Florian Fürmetz

Siegerehrung Geburtstagsscheibe Söll
Scheibenstifter zweiter GSM Peter Söll und Gewinner Robert Distler

Siegerehrung Wanderpokal
GSM Günter Franzl, Wolfgang Frey (in Vertretung), Sarah Hampe, Katrin Häglsperger, zweite Gaudamenleiterin Gabi Rath

Wellnesspreis Wolsky Andreas
Gewinner des Wellnesspreises Andreas Wolsky freute sich sehr über den Preis.

 

Gauehrenmitglied Günter Wolloner wurde 80

Am 17. Februar feierte das Gauehrenmitglied Günter Wolloner seinen 80zigsten Geburtstag.

Natürlich überbrachte man auch seitens des Schützengaues Vilsbiburg ein Geschenk,
verbunden mit den besten Glückwünschen.


Günter war jahrelang Gau-Traditionsreferent, ebenso lange im Gauausschuß,
ausserdem war er viele Jahre 2. Rundenwettkampfleiter.
Seit 1971 ist er Schützenmeister der SG Gerzen.

Für seine Verdienste wurde er 2019 zum Gauehrenmitglied ernannt.

Wir wünschen Günter noch viele glückliche Jahre und alles Gute!

 Gauehrenmitglied Wolloner 80

Gaumeisterschaft 2022 - wichtige Info!

Wir haben die Rückmeldung vom Schützenbezirk Niederbayern erhalten,
das für die Luftdruckdisziplinen und KK 3x20 eine Bezirksmeisterschaft abgehalten wird.

Wer daran teilnehmen möchte, bitte um Meldung der interessierten Schützen mit Ergebnissen.

Die Meldung muss vom Vereinsportleiter an den Gausportleiter Oswald Rath erfolgen.

Meldung bis spät. Ende April 2022.

   

koessinger neu

   
Copyright © 2011-2021 Schützengau Vilsbiburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Impressum