Login  

   

Besucher  

Heute 13

Gestern 1015

Woche 1028

Monat 13946

Insgesamt 535568

Aktuell sind 26 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
<<  Mai 2022  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
   
1. Gaujugendleiterin Katharina Brauner (Xaveri-Schützen Wippstetten) GaujugendVorstandschaft2022 
2. Gaujugendleiter Florian Außermeier (Xaveri-Schützen Wippstetten)
1. Gaujugendsprecher  
2. Gaujugendsprecher  
1. Gaujugendsprecherin Anne Zehentbauer (Xaveri-Schützen Wippstetten)
2. Gaujugendsprecherin Alina Huber (Xaveri-Schützen Wippstetten)
Beisitzer Thomas Meier (Almenrausch Velden)
Beisitzer Cilli Bäker (Grenzlandschützen Steinbach)
Absage Preisschießen, Jahreshauptversammlung und Jugendpokalschießen
 
Die meisten haben es vermutlich schon mitbekommen, dass im Landkreis Landshut die Corona-Ampel auf Rot steht.
Somit gilt - zumindest nach vorläufiger Aussage des BSSB - 2G am Schießstand sowie 3G+ in Gaststätten:

Krankenhausampel rot – gilt landesweit, sobald landesweit mehr als 600 Intensivbetten mit Covidpatienten belegt sind: Einrichtungen, Veranstaltungen etc., die sonst nach 3G-Regeln zugänglich sind, sind dann nur nach 2G zugänglich, also nur für Geimpfte und Genesene, nicht für Getestete. Ausgenommen werden hier u.a. die Gastronomie (hier bleibt es bei 3G plus). Bei unserer außerschulischen Aus- und Fortbildung gilt weiterhin die Zugangsmöglichkeit mit Schnelltest (3G). Die Zugangsregelung „3G“ (einfacher Schnelltest zweimal pro Woche genügt) gilt u.a. für alle Beschäftigten, die während ihrer Arbeit Kontakt zu anderen Personen haben (egal ob Kunden, andere Beschäftigte oder sonstige Personen).
 
Aufgrund dessen können wir das Preisschießen sowie die Jahreshauptversammlung am kommenden Wochenende NICHT abhalten.


Die Veranstaltungen sind abgesagt...leider.
Die Preise, die wir für den Jugendfernwettkampf 2020 und Jugendpokalschießen 2020 in der Versammlung verliehen hätten, werden wir an die jeweiligen Jugendleiter verteilen. Wir kontaktieren die betreffenden Jugendleiter gesondert dazu.
Der Gaujugendkönig wird in kleiner Runde proklamiert. Hier informieren die betreffenden Jugendleiter ebenfalls gesondert.
Was allerdings für uns sehr wichtig ist, neben den Preisen und dem Gaujugendkönig, sind unsere Neuwahlen. Diese wollen wir nicht nochmal um ein Jahr verschieben, weshalb wir ein online-Wahl durchführen werden. Wie sich das ganze abspielt, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt, aber noch im November, mit euch teilen. 

Hallo liebe Jugendleiter und Schützenmeister,

aufgrund der aktuellen Lage müssen wir leider den dritten Durchgang sowie das Nachschießen vom Jugendfernwettkampf absagen.
Für die Auswertung des Jugendfernwettkampfs ziehen wir die bislang geschossenen Ergebnisse heran.


Mit Schützengruß

Die Gaujugendleitung
i.V. Cilli Bäker

Infozeichen

Gaujugend Jahreshauptversammlung 2019

Am 10. November 2019 fand die jährliche Hauptversammlung der Schützenjugend bei den Holzlandschützen Johannesbrunn statt. Die erste Gaujugendleitung Cille Bäker eröffnete den Sonntagabend mit ihrem Bericht über das abgelaufene Schützenjahr.

Für die Jugend des Schützengaus wurden verschiedene Wettbewerbe ausgerichtet; neben traditionellen Preisschießen am Wochenende der Versammlung kann auch auf einen recht erfolgreich besuchten Jugendpokal im Januar zurückgeblickt werden. Auch der alljährliche Jugendfernwettkampf wurde von vielen Jungschützen besucht und mit Bestleistungen abgeschlossen. Einige der Schützen und Schützinnen konnten sich durch diese Teilnahme für weitere Wettbewerbe auf Bezirksebene qualifizieren.

Außerdem war dieses Jahr wieder die Möglichkeit gegeben, den Nachwuchsportler und die Nachwuchssportlerin des Schützengaus Vilsbiburg zu küren. Im vergangenen Jahr wurden für hervorragende Leistungen im Schützenbereich und Engagement die Marlene Seidel von den Altschützen Velden und der Paul Pollner von den Edelweiß Hinterskirchen ausgezeichnet.

Jugendleiterin Cille Bäker berichtete auch über das Jugendlager 2019 in Kelchheim im bayrischen Wald. Neben verschiedensten Spielen durften sich die 14 Teilnehmer einem Escape Room stellen; hier müssen verschiedenste Gegenstände in einem verschlossenen Raum gefunden werden und anschließend einige Rätsel lösen um den Schlüssel zum Öffnen der Tür zu finden. Leider konnte dieses Jahr nicht am Oktoberfest Landesschießen teilgenommen werden, weil hierfür zu wenige Anmeldungen vorlagen. Jedoch für die Wiesn 2020 hat die Gaujugend schon einen Bus reserviert und möchte definitiv wieder mit einer großen Truppe am Wettkampf teilnehmen.

Im Anschluss an den Bericht fand die Preisverteilung der verschiedenen Wettbewerbe wie dem Jugendpokal, Jugendfernwettkampf und den Preisschießen statt. Durch die Jugendsprecher wurden die Besten ausgezeichnet. Am Jugendpokal wurde auch der Gaujugendkönig des Schützenjahres 2019 ausgeschossen, hier hat sich Florian Nirschl von den Almenrausch Margarethen mit einem 69,00 Teiler an erster Stelle platziert. Auch der Wanderpokal ging an die Almenrauschschützen Margarethen. Lena Kratzl hat sich mit einem 114,30 Teiler abgesetzt.

Zum Schluss gab Cille Bäker noch eine kurze Vorschau für das Jahr 2020, wann und wo welche Wettkämpfe ausgeschossen werden. Außerdem wurde der Termin für das Gaujugendlager vom 03. bis zum 05.Juli 2020 bekannt gegeben.

Jahreshauptversammlung Gaujugend 2018

Am Sonntag den 11. November fand die jährliche Jahreshauptversammlung im Anschluss an das Preisschießen der Schützenjugend des Gaus Vilsbiburg statt.

Nach einer erfolgreichen Schießsaison wurde sich bei den Almenrauschschützen Velden getroffen um die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen.

Die 1 Gaujugendleiterin eröffnete die Versammlung mit einem Bericht über das Jahr 2017/2018. Im Frühjahr wurde der Jugendfernwettkampf in drei verschiedenen Schießstätten ausgetragen. Die besten Schützen aus diesem Wettbewerb konnten sich für ein Finalschießen auf Bezirksebene qualifizieren. Zum Ende der Saison hin wurde das Jugendpokalschießen ausgetragen. Im Schützenheim der Almenrauschschützen Margareten waren 81 Jungschützen aus dem Gau Vilsbiburg zu Gast. Bei diesem Schießen wird auch der Gaujugendkönig und der Wanderpokal ausgeschossen. Die Auszeichnung und die Kette des Jugendkönigs ging an Marko Ivanesevic von den Almenrausch Margarthen mit einem 93,7 Teiler. Die Ergebnislisten sind auf der Homepage www.gau-vilsbiburg.de zum Download hochgeladen.

Außerdem berichtete Cilly Bäker über die Veranstaltungen die von der Gaujugend im Jahr 2018 organisiert wurden. Neben dem Gaujugendwochenende im Juli wurde auch in die Wiesen zum Oktoberfestschießen gefahren.

Als nächsten Punkt auf der Tagesordnung war die Entlastung und die Neuwahlen der Gaujugendvorstandschaft vorgesehen. Für die nächsten zwei Jahre ist die Vorstandschaft wie folgt aufgestellt:

1. Gaujugendleitung Cille Bäker, 2. Gaujugendleitung Katharina Brauner, 1 Gaujugendsprecher Florian Außermeier, Beisitzer Thomas Meier und Andreas Decker.

Zum Abschluss der Versammlung wurden die Preise und Pokale überreicht.

Wieder einmal können wir auf ein erfolgreiches Schützenjahr zurückblicken und freuen uns auf die Saison 2018/2019

1.-3. Gaujugendkönig 2018

Oktoberfestschießen2

Am vergangen Sonntag waren wir wieder mit einige Jungschützen des Gaus Vilsbiburg unterwegs. Gemeinsam haben wir die Wiesn besucht, um dort am alljährlichen Oktoberfest-Landesschießen teilzunehmen.
Mit dem voll gepackten Bus ging es morgens um 9 Uhr hoch nach München. Die erste Hürde war die Sicherheitskontrolle am Eingang. Hier wurden sämtliche Taschen und Waffenkoffer geöffnet und überprüft.
Anschließend ging es auf direktem Weg in das Schützenfestzelt zur Anmeldung und Einweisung. Im hinteren Teil des Festzeltes wurden 100 Schießstände auf 2 Etagen aufgebaut. Das erstaunliche daran war, außerhalb des Schützenbereiches hat man überhaupt nichts vom aktiven Schießen mitbekommen. Vor einer tollen Kulisse durften dann unsere Jugendlichen ihr bestes geben und für unseren Gau antreten.
Nach dem erfolgreichem Schießen wurde gemeinsam Mittag gegessen. Da es für viele der erste Wiesenbesuch war, haben wir die Zeit noch genutzt und haben das Oktoberfest erkundet.

Am späten Nachmittag sind wir dann bereits aufgebrochen und ziemlich erledigt wieder nach Hause gefahren. Rund um ein erfolgreicher Tag, der gerne wiederholt wird.


   

koessinger neu

   
Copyright © 2011-2021 Schützengau Vilsbiburg. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Impressum